Weitere Angebote

Übersicht:

Duft-Qigong

Duft-Qigong wird seit mehr als tausend Jahren in China und Tibet zur Harmonisierung des Körpers mit der Umwelt, zur Entgiftung und zur Heilung praktiziert. Es dient der besseren Entwicklung der im Körper vorhandenen Lebensenergie Qi und führt bei regelmäßigem Üben zu einer lockeren geistigen Haltung, die hilft, Alltagsstress ohne Schaden zu verkraften.
Die zweimal 15 Übungen sind so leicht zu erlernen und auszuführen, dass die erreichbare  Wirkung erstaunlich ist.

Ich habe Duft-Qigong bei Zhang Xiao Ping in mehreren Kursen in Deutschland und China erlernt und gebe es auf Nachfrage in Kursen gern an Interessierte weiter.

„Duft-Qigong 1” dient der inneren Reinigung

„Duft-Qigong 2” fördert die Selbstheilungskräfte im Körper

Auge, Spiegel der Seele

In einer geführten Bilderreise begegnen wir unseren Augen, die als unser sensibelstes Kontaktorgan zur Umwelt wichtige Informationen gespeichert haben. Die dabei in uns aufsteigenden Bilder werden aufgemalt und in der Gruppe besprochen.

Samenkorn-Gruppe

Die Übung als „Samenkorn“, das seine Bedürfnisse nach „Wasser“ und „Erde“ aus der Gruppe mit großer Achtsamkeit erfüllt bekommt, dient dem Ausgleich früher Defizite. Mit dieser Übung kann man zugleich lernen, eigene Bedürfnisse und Grenzen klar auszudrücken.

Weitere Informationen und Kontakt

Wer an einem oder mehreren der oben aufgeführten Angebote Interesse hat, melde sich bitte bei mir. Bei entsprechender Nachfrage gestalte ich gern ein Wochenende zu dem jeweiligen Thema (Mindestteilnehmerzahl 7, maximal 12).